Foto: Wood Plastic

Sustainability Skills Online II

Evaluierung und Verbreitung des erprobten, modular aufgebauten eLearning Tools zur nachhaltigkeitsorientierten Unternehmensplanung und erfolgreichen Gründung.

Kurzbeschreibung

Status

abgeschlossen

Kurzfassung

Im Zentrum des vorliegenden Projekts steht das Nachhaltig Wirtschaften Qualifizierungsprogramm "Sustainability Skills für GründerInnen - Der Online Kurs zur Nachhaltigkeitskompetenz" www.sustainability-skills.at.

Dabei handelt es sich um ein modular aufgebautes eLearning Tool, das GründerInnen befähigt, ihre Geschäftsideen gemäß den Prinzipien einer nachhaltigen Entwicklung zu überdenken, zu planen und umzusetzen und ihre Unternehmen erfolgreich in einem wirtschaftlichen Kontext platzieren. Um Anschlussfähigkeit und Integration zu gewährleisten, baut der Kurs auf bestehende Gründungsprogramme auf und ergänzt diese: Business Skills (wie etwa Finanzen, Marketing und Recht) und Soft Skills werden um Sustainability Skills erweitert, indem zusätzliche ökonomische, ökologische und soziale Aspekte in Betracht gezogen und Gesamtzusammenhänge verdeutlicht werden. Dadurch eröffnen sich für die GründerInnen nicht nur ungeahnte Innovationspotenziale, sondern auch entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Ziel des Projekts war es, das Sustainability Skills Online Tool erfolgreich dazu einzusetzen,

  • das Thema Entrepreneurship & Sustainability im wissenschaftlichen Diskurs und damit in der Gründungslehre und -ausbildung zu etablieren,
  • Gründungsinstitutionen konkrete Anwendungsmöglichkeiten für Sustainable Entrepreneurship und Entrepreneurial Sustainability in der Gründungsqualifizierung aufzuzeigen und zugänglich zu machen und
  • Gründerinnen und Gründer dabei zu unterstützen, ungenutzte Potenziale ihrer eigenen Geschäftsidee zu erschließen und für ihren nachhaltigen Unternehmenserfolg nutzbar zu machen.

Zur Erreichung dieser Ziele wurden folgende Maßnahmen durchgeführt:

  • Der Sustainability Skills Online Kurs wurde mit Hilfe von eigens entwickelten Supportleistungen für Gründungsinstitutionen einer breiteren und leicht zugänglichen Anwendung zugeführt.
  • Eventuelle Akzeptanz- und Integrationsprobleme wurden dabei unter Einbindung einschlägiger wissenschaftlicher Expertise erhoben und die gewonnenen Erkenntnisse zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Nutzbarkeit des Kurses in Gründungsinstitutionen genutzt.
  • Gleichzeitig erfolgte auch eine bessere Anpassung des Sustainability Skills Kurses an die Bedürfnisse der NutzerInnen.

Besonders hervorzuheben ist dabei die aktive Einbindung aller relevanten Zielgruppen, nämlich Entrepreneurship- und Nachhaltigkeits-ExpertInnen aus Wissenschaft und Forschung, Gründungsinstitutionen und Ausbildungsstätten, auf Nachhaltigkeit spezialisierte UnternehmensberaterInnen und natürlich nicht zuletzt die GründerInnen.

Die Ergebnisse umfassen

  • Support-Tools für potenzielle Kursanbieter in Form von Unterlagen und Workshops
  • ExpertInnen-Pools im Bereich Sustainability Skills in sechs Regionen Österreichs (Raum Wien/NÖ, Graz/Leoben, Linz/OÖ, Klagenfurt/Villach, Salzburg und Tirol/Vorarlberg), die für die zukünftige eigenständige Durchführung der Kurse zur Verfügung stehen
  • wertvolle Bestätigungen und einige neue Anregungen im Hinblick auf die Usability des Kurses
  • Nachweise zur gründungsoptimierenden Wirkung des Kurses hinsichtlich Konkretisierung, Unternehmensplanung, Effizienz und Präsentation nach Außen
  • Hinweise im Hinblick auf die zukünftige Weiterverbreitung und Integration des Kurses
  • einen insgesamt verbesserten Sustainability Skills Online Kurs durch die Erstellung von unternehmensbezogenen Praxisbeispielen in allen Modulen sowie die Umsetzung der im Rahmen der Evaluation erstellten Verbesserungsvorschläge.

Die Projektlaufzeit erstreckte sich von März 2006 bis Dezember 2007.

Publikationen

Sustainability Skills für GründerInnen

Der Online Kurs zur Nachhaltigkeitskompetenz: Weiterentwicklung und Anwendung im größeren Kontext
Schriftenreihe 16/2008 U. Dellisch, Herausgeber: bmvit
Deutsch, 157 Seiten

Downloads zur Publikation

Projektbeteiligte

Projektleiterin

Undine Dellisch

Institut/Unternehmen

Alumniverband der Universität Wien

Projekt- bzw. KooperationspartnerInnen

  • Stenum Unternehmensberatung und Forschungsgesellschaft für Umweltfragen mbH
  • SERI Nachhaltigkeitsforschungs und -kommunikations GmbH
  • CSR Agentur Neureiter

Kontaktadresse

Undine Dellisch
Alumniverband der Universität Wien
Maria-Theresien-Str. 3/1, 1090 Wien
Tel.: +43 1 4277 28004
Fax: +43 1 4277 9280
E-Mail: dellisch.alumni@univie.ac.at
Internet: www.alumni.ac.at, www.uniun.at

This content in English

Diese Seite teilen ...

zum Anfang