Foto: Rainbow- Fasermaterial aus Zellulose

INABE - Entwicklung einer ganzheitlichen Bewertung der Aktivitäten von Unternehmen auf Nachhaltigkeitsrelevanz und Praxistest in führenden Industriebetrieben

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines ganzheitlichen dualen Modells (Nachhaltigkeits-Navigator) bestehend aus Methode und Instrument zur Bewertung von Aktivitäten von Unternehmen in Richtung nachhaltiger Entwicklung aus objektiver und subjektiver Perspektive.

Kurzbeschreibung

Status

abgeschlossen

Hintergrund des Projekts

Unternehmen, die ihre Leistungen erbringen, indem sie schonend mit der Umwelt umgehen und hohe Akzeptanz in der Bevölkerung erhalten, sind langfristig erfolgreicher. Doch nicht nur ein guter Ist-Stand ist wichtig. Nachhaltige Unternehmensentwicklung bedeutet, dass zukünftige Chancen und Risken in den Bereichen Umwelt und Gesellschaft erkannt werden. Einerseits können damit intern die Weichen in Richtung Zukunft gestellt werden. Andererseits kann kommuniziert werden, dass das Unternehmen Verantwortung für die Zukunft übernimmt.

Zielsetzung

Zielsetzung ist ein praktikabler Check zur Prüfung der Richtungssicherheit für die zukünftige Entwicklung von Unternehmen. Dies erfolgt in zweifacher Weise:

Mit dem Managementteam werden die Prioritäten des Unternehmens in allen Zielbereichen der Nachhaltigkeit festgelegt

Im erweiterten Management wird die Wirkung der wesentlichen Aktivitäten auf aggregierter Ebene abgeschätzt, Vergleich mit einer detaillierten Betrachtung der absehbaren Veränderung von Einzelparametern durch Vertreter der Fachabteilungen im Unternehmen

Der Betrieb erzielt dabei Nutzen in zweierlei Hinsicht:

Operativer Nutzen: Richtungsprüfung von Aktivitäten und Maßnahmen mit ganzheitlichem Denken. Übereinstimmung zeigt Richtungssicherheit, Abweichungen können ua durch Kumulieren von Nebeneffekten entstehen. Hier wäre ein Überdenken von Strategie oder Maßnahmen notwendig.

Durch die Betrachtung jeder Maßnahme oder Aktivität in allen ihren Wirkungen wird das ganzheitliche Denken forciert. Bestehende Vorhaben werden in unterschiedlicher Detaillierung auf Übereinstimmung der Aktivitäten mit allen ihren Auswirkungen auf Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft mit den Zielsetzungen des Betriebes überprüft.

Ideeller Nutzen: Positionierung der Unternehmensziele in Relation zu der Zielsetzungen der Nachhaltigkeit. Die Ziele des Unternehmens werden vom Management in allen Zielbereichen der Nachhaltigkeit bewertet. Dies führt zur Verstärkung eines gemeinsamen Verständnisses von Nachhaltiger Entwicklung bei den teilnehmenden Managementvertretern.

Die Kenntnis der mit der Nachhaltigkeit übereinstimmenden Zielsetzungen und Aktivitäten erleichtert die Positionierung des Unternehmens am Markt, die Argumentation mit Vertretern der Behörde und Anrainern. Das Projekt liefert hierfür auch die notwendigen qualitativen und quantitativen Informationen, die in Nachhaltigkeitsberichte aufgenommen werden können.

Ausblick

Die Überprüfung kann in vereinfachter Form periodisch wiederholt durchgeführt werden. Dies erlaubt eine Darstellung der Entwicklung des Unternehmens hinsichtlich der Zielsetzungen der Nachhaltigkeit.

Publikationen

Leitfaden: Ganzheitlicher Strategie-Check

Strategische Unternehmensplanung für eine nachhaltige Zukunft mit dem Nawi-Graph
Schriftenreihe 39a/2005 A. Windsperger, S. Steinlechner, HP. Wallner, K. Resel, A. Nord
Deutsch, 60 Seiten, vergriffen
Weitere Informationen

Downloads zur Publikation

Projektbeteiligte

Projektleiter

Doz. Dr. Andreas Windsperger
Institut für industrielle Ökologie

Projekt- bzw. Kooperationspartner

  • Wallner&Schauer Beratung und Forschung für nachhaltige Entw.GmbH
    DI Dr Kurt Schauer,
    Tel.: +43 (316) 814665,
    Fax: +43 (316) 814665-16,
    E-Mail: schauer@nachhaltigberaten.at
    Mag. Birgit Neges
    Dr. Heinz Peter Wallner
  • h&n Unternehmensberatung GmbH
    Mag. Anton Nord

Kontaktadresse

Institut für industrielle Ökologie
Doz. Dr. Andreas Windsperger
Rennbahnstraße 29 C, 3100 St. Pölten
Tel.: +43 (2742) 9005/15162
Fax: +43 (2742) 9005/15165
E-Mail: andreas.windsperger@noe-lak.at

This content in English

Diese Seite teilen ...

zum Anfang