Foto: Bio Verpackungen

Symposium: 2. Internationales Symposium - Verteilte Stromerzeugung und intelligente Netze

17. - 18. Okt 2007
arsenal research - TECHbase Vienna, Giefinggasse 2
1210 Wien, AT

Praxisorientierte Forschungsansätze für einen optimierten Verteilnetzbetrieb unter sich ändernden Rahmenbedingungen

Veranstalter

Inhaltsbeschreibung

Verteilte Stromerzeugung ist eine der möglichen Antworten auf die zukünftigen Herausforderungen in der Energiewirtschaft und wirft zugleich neue Fragen auf. Es entstehen völlig neue technologische und organisatorische Anforderungen. Grundlegende Systemfragen wie Netzmanagement, Kapazitätsplanung, Stabilität, Schutzstrategien und auch die Versorgungsqualität sowie Optimierung von Energieangebot und -verbrauch treten massiv in den Vordergrund. Die Grenzen zwischen Erzeugern und Verbrauchern verschwimmen zunehmend und neue Geschäftsmodelle sind zu entwickeln.

Im Rahmen des Strategieprozesses ENERGIE 2050 des BMVIT soll das Themenfeld "Energiesysteme und Netze" als Forschungsschwerpunkt weiterentwickelt und konkretisiert werden. Beim diesjährigen zweiten internationalen Symposium "Verteilte Stromerzeugung und intelligente Netze" stehen praxisorientierte Forschungsansätze für den Verteilnetzbetrieb der Zukunft und damit verbunden für die Informations- und Kommunikationstechnologie, das Zählwesen und die Simulation im Vordergrund. Im Rahmen des Symposiums werden internationale Erfahrungen und Erwartungen für zukünftige Entwicklungen präsentiert und mit einem Fachpublikum aus Wirtschaft und Industrie, Wissenschaft und Forschung sowie Verwaltung und Behörden diskutiert.

Programm

  • Einleitungssession: Verteilnetzbetrieb der Zukunft im internationalen Kontext
  • Session 1: Österreichischer Forschungsschwerpunkt elektrische Netze
  • Session 2: Intelligente Verteilnetze - Internationale Forschungsprojekte
  • Session 3: Zählwesen der Zukunft und der mögliche Beitrag zum Monitoring in Niederspannungsnetzen
  • Session 4: Aktive Verteilnetze in der universitären und außeruniversitären Forschung
  • Session 5: Praxisnahe Simulation von Verteilnetzen - Der Wandel vom Netzplanungs- zum multifunktionalen Netzbetriebstool
  • Session 6: Informations- und Kommunikationstechnologien im Verteilnetz - Spannungsfeld zwischen Machbarkeit, Kosten und Zuverlässigkeit
  • Round Table: Verteilnetzbetrieb der Zukunft und die Rahmenbedingungen für Forschung im Netzbetrieb

Das detailierte Programm steht als PDF Download bereit

Downloads

Vortragsunterlagen

weitere Downloads

Kontaktadresse

arsenal research - Geschäftsfeld Erneuerbare Energietechnologien
Austria, 1210 Vienna, Giefinggasse 2
Silke Unger
Tel.: +43 (0) 50550-6497
Fax: +43 (0) 50550-6390
Mobiltelefon: +43 (664) 6207861
E-Mail: silke.unger@arsenal.ac.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang