Foto: Harzimprägnierung

Internationaler Workshop: Energievisionen für die Zukunft

24. Nov 2005
MUMOK Hofstallung, Museumsplatz 1
1070 Wien, AT

Verlässliche, umweltfreundliche und kostengünstige Energieversorgung wird zunehmend zur Schlüsselfrage für Gesellschaft und Wirtschaft. Nur eine rechtzeitige und aktive Auseinandersetzung kann helfen, unsere Energiezukunft zu gestalten. Forschung und Entwicklung haben eine zentrale Rolle bei der Erarbeitung von Zukunftsperspektiven. Ziel des Workshops ist es, die Ausgangssituation zu analysieren und zukunftsweisende Lösungsansätze zu diskutieren.

Veranstalter

BMVIT - Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Abteilung Energie- und Umwelttechnologien

Inhaltsbeschreibung

Das Jahr 2050: Die letzten Erdölreserven sind beinahe aufgebraucht, der Kampf ums Schwarze Gold spitzt sich zu. Die wirtschaftlichen Folgen sind weltweit dramatisch, denn Alternativen sind kaum in Sicht ... Nur eine Schreckensvision?

Nur eine rechtzeitige und aktive Auseinandersetzung kann helfen, unsere Energiezukunft zu gestalten. Deshalb hat das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie einen Strategieprozess ENERGIE 2050 gestartet. Wie werden wir im Jahr 2050 leben? Welche Energiedienstleistungen können wir noch in Anspruch nehmen? Wie entwickelt sich der globale Energiebedarf und was können die Antworten der Forschung darauf sein? Welche Vorkehrungen müssen wir heute treffen, um die langfristige Energieversorgung sicherzustellen? Welchen Beitrag wird Österreich in diesem Zusammenhang leisten?

Diese und andere Fragen zum Thema Energie werden mit internationalen Experten diskutiert um eine Basis für zukünftige forschungs- und technologiepolitische Schwerpunktsetzungen zu erarbeiten. Wir laden Sie sehr herzlich zu dieser ganztägigen Veranstaltung und zur Diskussion im Rahmen des Strategieprozesses ENERGIE 2050 ein.

Downloads

PDF Dokument
7.8 MB
Tagungsband der Veranstaltung
  • Der Strategieprozess ENERGIE 2050
    Michael Paula, BMVIT
  • Kommt Peak Oil?
    Karl Rose, Royal Dutch Shell Group
  • World Energy Outlook 2005
    Laura Cozzi, IEA
  • Wohin führen uns Energieszenarien?
    Reinhard Haas und Nebojsa Nakicenovic, TU Wien
  • Klimawandel - Wie viel Zeit bleibt uns noch?
    Helga Kromp-Kolb, Institut für Meteorologie und Physik, Universität für Bodenkultur
  • Technologiepfade für die europäische Energiezukunft
    Wolfram Jörß, Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin
  • Vollsolare Energieversorgung, Lösung oder Utopie?
    Harry Lehmann, Umweltbundesamt Deutschland
  • Low Carbon Lifestyle, a new Way in the UK!
    Brenda Boardman, Environmental Change Institute, University of Oxford
  • Die Schweizer 2000 Watt Gesellschaft - von der Vision zur Realität
    Roland Stulz, Geschäftsführer Novatlantis
  • Energy Visions 2030
    Mikko Kara, VTT Finnland
  • Sustainable Energy in the Future for the Netherlands
    Wilbert Hoondert, SenterNovem
  • Technologische Herausforderungen für die Elektrizitätswirtschaft
    Stefan Schleicher, Institut für Volkswirtschaftslehre, Universität Graz, WIFO Wien, ACCC

Vortragsunterlagen
(bis auf die Begrüßungsrede, im Tagungsband enthalten)

PDF Dokument
18.9 kB
Begrüßungsrede
PDF Dokument
414.5 kB
Der Strategieprozess ENERGIE 2050
Michael Paula, BMVIT
PDF Dokument
978.5 kB
Kommt Peak Oil?
Karl Rose, Royal Dutch Shell Group
PDF Dokument
373.9 kB
World Energy Outlook 2005
Laura Cozzi, IEA
PDF Dokument
1.2 MB
Wohin führen uns Energieszenarien?
Reinhard Haas und Nebojsa Nakicenovic, TU Wien
PDF Dokument
2.6 MB
Klimawandel - Wie viel Zeit bleibt uns noch?
Helga Kromp-Kolb, Institut für Meteorologie und Physik, Universität für Bodenkultur
PDF Dokument
407.9 kB
Technologiepfade für die europäische Energiezukunft
Wolfram Jörß, Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin
PDF Dokument
895.1 kB
Vollsolare Energieversorgung, Lösung oder Utopie?
Harry Lehmann, Umweltbundesamt Deutschland
PDF Dokument
530.5 kB
Low Carbon Lifestyle, a new Way in the UK!
Brenda Boardman, Environmental Change Institute, University of Oxford
PDF Dokument
4.0 MB
Die Schweizer 2000 Watt Gesellschaft - von der Vision zur Realität
Roland Stulz, Geschäftsführer Novatlantis
PDF Dokument
219.7 kB
Energy Visions 2030
Mikko Kara, VTT Finnland
PDF Dokument
164.9 kB
Sustainable Energy in the Future for the Netherlands
Wilbert Hoondert, SenterNovem
PDF Dokument
1.1 MB
Technologische Herausforderungen für die Elektrizitätswirtschaft
Stefan Schleicher, Institut für Volkswirtschaftslehre, Universität Graz, WIFO Wien, ACCC

Kontaktadresse

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Abteilung für Energie- und Umwelttechnologien
Dipl. Ing. Brigitte WEISS
Renngasse 5, A-1010 WIEN
Tel.: ++43-1-53464-2921
E-Mail: brigitte.weiss@bmvit.gv.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang