Foto: Zero Emissions

Energie- und Mobilitätsforschung 2012

5. Juni 2012
Welios®Energie.Erlebnis.Haus, Weliosplatz 1
4600 Wels, AT

Vorstellung des Energieforschungsprogramm 2012 sowie die Förderprogramme "Leuchtürme der Elektromobilität" und "Energieeffiziente Fahrzeugtechnologien" des Klima- und Energiefonds.

Veranstalter

Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)

Inhaltsbeschreibung

Mit dem Start der ersten Ausschreibung des Energieforschungs­programms e!Mission.at stellen der Klima- und Energiefonds und das BMVIT ein Budget in Höhe von gesamt ca. 27,2 Millionen EURO zur Einreichung innovativer FTE Vorhaben für die Bereiche Energieeffizienz & Energieeinsparung, Erneuerbare Energien, Intelligente Netze, Speicher und Testbeds der Energieforschung bereit.

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG lädt daher zur Präsentation des Programms e!Mission.at sowie zur Vorstellung der Programme "Leuchttürme der Elektromobilität" und "Energieeffiziente Fahrzeugtechnologien" ein.

Die CATT Innovation Management GmbH bietet außerdem einen Überblick über regionale F&E-Förderungen und das EU Rahmenprogramm.

Weitere Veranstaltungen in Innsbruck (27.6.2012) und in Leoben (3.7.2012) sind in Vorbereitung.

Programm

  • ab 09:30 Registrierung
  • 10:00 Begrüßung
    Theresia VOGEL, Klima- und Energiefonds
    Henrike KAMENIK, FFG
  • 10:10 Programmstrategie und Ausschreibungsschwerpunkte des Energieforschungsprogramms e!Mission.at
    Theresia VOGEL, Klima- und Energiefonds
  • 10:45 Vorstellung des Programms „Leuchttürme der Elektromobilität“
    Elvira LUTTER, Klima- und Energiefonds
  • 11:00 Vorstellung des Programms „Energieeffiziente Fahrzeugtechnologien“
    Elvira LUTTER, Klima- und Energiefonds
  • 11:15 Einreichinformationen zu den förderbaren Kosten
    Alexander GLECHNER, FFG
  • 12:00 Überblick über regionale F&E-Förderungen und das Rahmenprogramm
    Raphael SPITZLBURGER-PLATNER, CATT Innovation Management GmbH
  • 12:30 Pause mit Snacks
  • 13:00 - 15:00 Einzelberatungen

Zielpublikum

KMU, Große Unternehmen, Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Konsortien, Start-Up, (Gemeinnützige )Vereine, Gebietskörperschaften, Jugendliche

Teilnehmer-Information

Die Teilnahme ist kostenlos - die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt. Die Anmeldung kann via Online Anmeldeformular erfolgen.

Für Beratungsgespräche sind eine vorherige Terminvereinbarung sowie die Übermittlung einer Projektskizze an untenstehnde Kontaktadresse erforderlich.

Kontaktadresse

FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH
Team Energie und Umwelt
Tel.: +43 057755-5072
E-Mail: neue-energien-2020@ffg.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang