Foto: Wood Plastic

Seminarreihe "Energieeffizienz in Betrieben"

Der Veranstaltungsbericht und die Vortragsunterlagen sind nun verfügbar.

Inhalt

Im Rahmen des "Fabrik der Zukunft" Transferprojekts TRAENER sollen Inhalte aus dem Programm "Fabrik der Zukunft" mit Bezug zu Steigerung der Energieeffizienz und der verstärkten Nutzung erneuerbarer Energieträger den Zielgruppen der betrieblichen Energieberater und innerbetrieblichen Energiebeauftragten vermittelt werden.

Zu diesem Zweck wurden zwei Transferseminare abgehalten:

  1. Seminar: 26.1.2010, Don Bosco Haus, St. Veitgasse 25, 1130 Wien
  2. Seminar: 23.3.2010, WIFI Salzburg, Julius Raab Platz 2, 5027 Salzburg

Insgesamt nahmen an beiden Seminaren mehr als 50 Personen teil. Die TeilnehmerInnen kamen vor allem aus den Bereichen betriebliche Energieberatung, innerbetriebliche Energie- und Umweltbeauftragte und Ausbildung.

Die beiden Seminare folgten dem gleichen Ablaufschema: Nach einer kurzen Vorstellung des Programms "Fabrik der Zukunft" und des Projekts TRAENER (durch den Projektleiter Ernst Schriefl) folgte eine allgemeine Einführung in die Welt der betrieblichen Energieberatung, in der eine prinzipielle Vorgangsweise bei der Betriebsanalyse - ergänzt mit Fallbeispielen - dargelegt wurde (Referent: Karl Lummerstorfer).

Danach folgten zwei Fachreferate mit unmittelbarem Bezug zu "Fabrik der Zukunft" Projekten. Christoph Brunner (Joanneum Research) referierte über Möglichkeiten des Einsatzes solarthermischer Anlagen in Betrieben (Projekt PROMISE), Werner Schöfberger (Siemens AG) über Potenziale der Reduktion von Stand-By Verlusten und den Einsatz von Energiemanagementsystemen in Betrieben (Projekt Abschaltbare Fabrik).

Zwischen den Referaten wurde ausreichend Zeit für Fragen der TeilnehmerInnen vorgesehen.

Der Nachmittag der Seminarveranstaltungen war als Workshop organisiert. In diesem Workshop wurden unter anderen folgende Fragen diskutiert:

  • Wie sind die (während des Seminars) vorgestellten Inhalte in verschiedene Ausbildungs- und Vermittlungsangebote integrierbar?
  • Wie praxisrelevant sind die vorgestellten Inhalte? Was wäre zu tun, damit mehr im Sinne der vorgetragenen Inhalte umgesetzt wird?
  • In welcher Form sollten die im Projekt TRAENER erfassten Inhalte der interessierten Allgemeinheit (AusbildnerInnen, BeraterInnen, EnergiemanagerInnen) zur Verfügung gestellt werden?

Ergebnisse aus den Seminaren werden in die Erstellung der im Projekt vorgesehenen Informationsmaterialien einfließen.

Neben der Vermittlung von Fachwissen war selbstverständlich auch die Vernetzung innerhalb der TeilnehmerInnen ein wesentlicher Aspekt der Seminare. Aus den überwiegend positiven Rückmeldungen der TeilnehmerInnen darf auf insgesamt gelungene Veranstaltungen geschlossen werden.

Bilder der Veranstaltung

Publikationen

Vortragsunterlagen

Veranstaltungsprogramme

Kontakt

Ernst Schriefl
energieautark consulting gmbh
Hauptstraße 27/3, 1140 Wien
Tel.: +43 (1) 5771568

Diese Seite teilen ...

zum Anfang