Foto: Zero Emissions

Stroh-Cert erreicht 3. Platz beim Energy Globe Wien 2009

Die österreichischen Entwicklungen im Strohballenbau sind ausgezeichnet.

Inhalt

Spätestens seit der Verleihung des 3. Platzes beim ENERGY GLOBE Award Wien an das 'Haus-der-Zukunft"-Projekt 'StrohCert - Zertifizierung, Logistik und Qualitätsmanagement für den Strohballenbau" der Gruppe Angepasste Technologie (GrAT) sind die österreichischen Entwicklungen im Strohballenbau ausgezeichnet.

Das Projekt, das von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft und den Ländern Niederösterreich und Oberösterreich unterstützt wurde, ist damit nicht das erste: Der weltweit renommierte Umweltpreis ging bereits einmal an die GrAT - nach der Auszeichnung ihres strohballengedämmten Demonstrationsgebäudes S HOUSE wurde nun am 15.10.2009 in Wien das Projekt prämiert, das den Strohballen auf die nächste Ebene heben soll: die Verbreitung als marktfähiger nachhaltiger Dämmstoff.

Die Vorteile von Strohballen sind bereits bekannt: CO2-Speicherung statt CO2-Emissionen, Energieeffizienz durch hohe Wärmedämmung. Mit seiner Zertifizierung wird nun endlich ein genormtes Produkt möglich, das Bauträgern und Architekten Sicherheit in der Anwendung von Strohballen bietet.

Die gleichbleibende Qualität und durchgängige Verfügbarkeit des Nachwachsenden Rohstoffs wird erstmals durch ein praxisorientiertes Konzept für Logistik und Qualitätsmanagement garantiert - ebenfalls eine Innovation, welche die Jury überzeugte, mit der Verleihung des Awards an dieses Projekt ein zukunftsweisendes Zeichen zu setzen.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang