Ankündigung: Neue DVD - Highlights aus der Energieforschung

In ihrer neuen Dokumentar-DVD begleiten Claudia und Peter Giczy zwei außerordentliche Erfolgsgeschichten "Made in Austria". Es werden sowohl der Werdegang der seit 20 Jahren nachhaltigen Stadt Güssing aus dem Burgenland, als auch der phänomenale Sieg des "Team Austria" mit dem Haus LISI beim Solar Decathlon 2013 in Kalifornien vorgestellt.

Inhalt

Trailer "Highlights aus der Energieforschung"

Solar Decathlon und "Energie-Experiment" Güssing als DVD erhältlich

Jetzt online bestellen!

DVD-Cover

Film DVD: Highlights aus der Energieforschung

Claudia Giczy, Peter Giczy
Mehrsprachig, € 5.00
Publikation bestellen

Die beiden Dokumentarfilme, einige der im Film gezeigten Forschungs­projekte sowie die Teilnahme des Team Austria am Solar Decathlon 2013 wurden vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie unter anderen auch im Rahmen des Forschungs- und Technologie­programms "Haus der Zukunft" gefördert.

Solar Decathlon 2013

Der Solar Decathlon ist ein internationaler Wettbewerb, an dem 2013 von 150 teilnehmenden Universitäten nur 19 ins Finale nach Kalifornien gekommen sind.

Das 48-köpfige Team der TU Wien, das AIT Austrian Institute of Technology und die Fachhochschulen St. Pölten und Salzburg haben sich zum "Team Austria" zusammen­geschlossen und konnten auf allen Linien überzeugen. Ihr Haus LISI "Living Inspired by Sustainable Innovation" erreichte mit 952 von 1000 möglichen Punkten in den Kategorien Architektur und Design, Innovation und Funktionalität, Errichtungskosten und Marktchancen der Häuser den ausgezeichneten ersten Platz.

Mehr als zwei Jahre Planungs- Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten gingen dem Weg von Wien und Kärnten nach Kalifornien voraus. Die Anstrengungen, Hoffnungen und kleinen Katastrophen die schließlich zum Triumph führten, kann man in dem von Claudia & Peter Giczy produ­zierten Film miterleben.

"Energie-Experiment" Güssing

Der zweite Teil widmet sich den visionären "Energie-Experiment" in Güssing. Das Projekt startete vor mehr als 20 Jahren mit einem Gemeinderatsbeschluss über den 100-prozentigen Ausstieg aus der fossilen Energieversorgung.

Seitdem wird versucht, Wärme, Strom und Treibstoffe aus möglichst regionaler, erneuerbarer Energie herzustellen. Ein Fernwärmenetz, 50 neue Betriebe und 1100 neue Arbeitsplätze beeindruckten selbst Arnold Schwarzenegger: "Güssing ist ein großartiges Beispiel". Auch wenn Güssing ein einmaliges Testfeld für Forschung und Innovation bietet, bewegt es sich ökonomisch oft auf dünnem Eis.

Finanzielle Engpässe, technologische Sackgassen und scharfe Kritik haben das Projekt immer wieder gefährdet und verzögert. Der Film beleuchtet den Werdegang dieses innovativen Energieprojekts und zeigt die großen Erfolge und Hoffnungen, aber auch Rückschläge auf dem Weg dahin.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang