Smart Grids Pionierregion Vorarlberg: Intelligente Spannungsregelung im DG-Demonetz

DG Demonetz Konzept

Das Projektteam DG DemoNetz-Konzept entwickelte vier innovative Steuerungs- und Regelungskonzepte, mit denen auch bei verstärkter dezentraler Einspeisung mit der bestehenden Netzinfrastruktur die Spannungsgrenzen eingehalten und eine sichere Versorgung gewährleistet werden können. Die Untersuchungen auf Basis numerischer Netzsimulationen mit den Daten von drei realen Mittelspannungsnetzen zeigen, dass innovative Spannungsregelungskonzepte zur Integration dezentraler Erzeugeranlagen technisch realisierbar und im Vergleich zur konventionellen Leitungsverstärkung wirtschaftlich konkurrenzfähig sind.

Publikationen

DG DemoNetz - Konzept

Aktiver Betrieb von elektrischen Verteilnetzen mit hohem Anteil dezentraler Stromerzeugung - Konzeption von Demonstrationsnetzen
Schriftenreihe 12/2010 H. Brunner, A. Lugmaier, B. Bletterie, H. Fechner, R. Bründlinger , Herausgeber: bmvit
Deutsch, 198 Seiten

Downloads zur Publikation

Leitfaden für den Weg zum aktiven Verteilernetz

Intelligente Stromnetze der Zukunft
Schriftenreihe 13a/2008 A. Lugmaier, H. Brunner, Herausgeber: bmvit
Deutsch, 48 Seiten
Weitere Informationen

Downloads zur Publikation

Projektbeteiligte

  • Österreichisches Forschungs- und Prüfzentrum Arsenal
  • Energie AG Oberösterreich Netz GmbH
  • Salzburg Netz GmbH
  • VKW Netz AG

BAVIS - Beitrag zum aktiven Verteilernetzbetrieb durch Innovative Spannungsregelung

Ziel des Projekts BAVIS war es ein Portfolio an Spannungsregelungskonzepten die im Rahmen des Projekts DG DemoNetz-Konzept erarbeitet wurden, weiterzuentwickeln. Je nach Dringlichkeit des Spannungsproblems und den Gegebenheiten des Netzes werden verschiedene Regelungskonzepte vorgeschlagen. Diese Regelungskonzepte ermöglichen den Verteilnetzbetreibern eine effizientere Nutzung des Spannungsbandes (sowohl für Verbraucher als auch für Erzeuger) und somit einen besseren Einsatz der bestehenden Infrastruktur. Im Rahmen des Projektes wurden Spannungsregelungsstrategien in ländlichen Verteilnetzen, die einen Anschluss einer möglichst hohen Dichte an dezentralen Energieerzeugern unter Beibehaltung der Versorgungsqualität ermöglichen weiterentwickelt. Dabei wurden Erzeuger und Verbraucher aktiv in den Verteilnetzbetrieb eingebunden und wirtschaftliche Rahmenbedingungen aller Akteure berücksichtigt

Publikationen

Projektbeteiligte

  • TU Wien
  • Energy Economics Group
  • Energie AG
  • Salzburg AG
  • Vorarlberger Kraftwerke AG

DG Demonetz Validierung

Die in den Projekten DG DemoNetz-Konzept und BAVIS entwickelten Spannungsregelungskonzepte werden im vorliegenden Projekt DG DemoNetz Konzept - Validierung in den untersuchten Netzabschnitten in Vorarlberg und Salzburg in Form von Testplattformen real implementiert, um die Ergebnisse aus DG DemoNetz-Konzept und BAVIS in einem Feldtest zu validieren und die Konzepte in der Praxis zu prüfen. (Projektende 2013).

Informationen zum Projekt DG Demonetz Validierung

Publikationen

Projektbeteiligte

  • Austrian Institute of Technologie AIT
  • Vorarlberger Kraftwerke Netz AG
  • Salzburg Netz GmbH
  • Energie AG Oberösterreich Netz GmbH
  • Technische Universität Wien- Institut für elektrische Anlagen und Energiewirtschaft - Energy Economics Group
  • Siemens AG Österreich

Diese Seite teilen ...

zum Anfang