Bild: Frontansicht des Kompetenzzentrums ENERGYbase

Seminar: Schulung - Ressourceneffizienz in der Produktion

11. - 29. November 2013
TechcEnter Linz, Hafenstr. 47-51, 4020 Linz
Linz, AT

Da das Thema Ressourceneffizienz in der Produktion immer mehr zum zentralen wirtschaftlichen (Erfolgs-)Faktor für Unternehmen wird, organisiert der Umwelttechnik-Cluster in Kooperation mit dem VDI erstmalig in Österreich eine 2-phasige Schulung zum Thema "Ressourceneffizienz in der Produktion".

Veranstalter

Clusterland Oberösterreich GmbH
Umwelttechnik-Cluster

Inhaltsbeschreibung

Die zunehmende Verknappung natürlicher Ressourcen und die steigenden ökonomischen Anforderungen beim Abbau derselben verursachen vermehrt Preisschwankungen und Versorgungsengpässe. Die Ressourceneffizienz avanciert nicht umsonst zu einem zentralen wirtschaftlichen (Erfolgs-)Faktor. Denn die Materialkosten in produzierenden Betrieben betragen im Durchschnitt über 40 Prozent der Gesamtkosten. Bei den Personalausgaben bilanziert man hingegen lediglich 18 Prozent.

Mit weniger mehr erreichen

Die Ergebnisse von mehr als 3.000 erfolgreichen Beratungen in Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) zeigen, dass durchschnittlich über 200.000 Euro bei Materialkosten pro Jahr und Unternehmen eingespart werden können. Dafür sind meist keine großen Investitionen notwendig. Es genügt der effiziente Umgang mit den Rohmaterialien während des gesamten Produktionsprozesses. Ressourcen- und Energieeffizienz untermauert nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit, es macht jeden Betrieb fit für zukünftige Herausforderungen.

Diese Schulung gibt einen grundlegenden Ein- und Überblick in die Ressourceneffizienz und vermittelt den Teilnehmer/-innen die unverzichtbare Basis, um Projekte zur Material- und damit Ressourceneffizienz eigenverantwortlich durchführen zu können. Erfahrene Praktiker/-innen, die seit Jahren Effizienzprojekte in KMU erfolgreich umsetzen, zeigen anhand von konkreten Beispielen, wie man durch kluge Veränderungen in der Prozesskette die Effizienz langfristig steigern und halten kann.

Kontaktadresse

Umwelttechnik-Cluster
Mag. (FH) Martina Ammer
Hafenstraße 47-51
4020 Linz
Tel.: +43 732 79810-5182
E-Mail: martina.ammer@clusterland.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang