Grüne Bioraffinerie

Fachexkursion: Arealvernetzung durch Anergie-Netze

27. April 2012
ETH Zürich
Wallisellen, CH

Fachexkursion zu neuen Konzepten der effizienten Energieversorgung von Wohnquartieren und Gewerbegebieten

Veranstalter

Die Exkursion wird vom Energieinstitut Vorarlberg in Zusammenarbeit mit Vision Rheintal durchgeführt und findet im Rahmen der Projekte "IQ - Informations- und Vernetzungsschwerpunkt energieeffiziente Quartiere" und "EIVRIG - Effizienzinitiative Vorarlberg" statt. Die Projekte werden im Rahmen des Programms Haus der Zukunft vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und INTERREG 4 gefördert.

Inhaltsbeschreibung

Anergie-Netze sind hydraulische Niedertemperatur-Verbindungen (= "kalte Fernwärme") zwischen verschiedenen Verbrauchern und Wärmequellen in einem Areal.

Über diese Verbindung und durch eine Kombination mit saisonalen Wärmespeichern ist in diesem System ein sehr guter Lastausgleich möglich. Die vernetzten Gebäude können wesentlich effizienter beheizt und gekühlt werden, als dies bei einer getrennten Energieversorgung der Fall wäre.

Programm

  • Einführung in Konzepte und Funktionsweisen von Anergie-Netzen
  • Besichtigung des Anergie-Netzes der ETH Zürich am Hönggerberg (Uni Campus)
  • Projektvorstellung "Energieautonomer Campus Pfäffikon"
  • Gemeinsames Mittagessen in der ETH Zürich
  • Besichtugung des Anergie-Netz der Familienheimgensossenschaft Zürich (Wohnquartier)
  • Besichtigung der Energieversorgung des Richtli-Areals in Wallisellen (Businesspark)

Fachreferenten

  • Thomas Gautschi (Mitglied der Geschäftsleitung Fa. Amstein & Walthert)
  • Martin Weishaupt, Kantonsplaner des Kantons Schwyz

Downloads

Teilnehmer-Information

Kosten und Anmeldung

Pro Person wird ein Unkostenbeitrag von 30 Euro eingehoben.
Anmeldung bis spätestens Freitag, 20. April 2012 (= Anmeldeschluss) bei Frau Verena Schneider, T: 05572/31202-60, E: verena.schneider@energieinstitut.at

Auf Grund begrenzter Platzkapazitäten bitten wir um eine möglichst frühzeitige Anmeldung.

Kontaktadresse

Energieinstitut
Verena Schneider
Tel.: +43 (5572) 31202-60
E-Mail: verena.schneider@energieinstitut.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang