Die Zukunft der Photovoltaik - Chancen für Forschung und Wirtschaft in Österreich

30. Aug 2006 - 31. Aug 2006
Naturhistorisches Museum Wien
Wien, AT

Auf dieser Tagung werden die heimische Situation diskutiert, sowie Erfordernisse und Konzepte erstellt, um auch Österreich in diesem Technologiebereich entsprechend zu positionieren und rasch an die internationale Entwicklung anschliessen zu können.

Veranstalter

  • Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
  • Stadt Wien
  • Photovoltaikverband Austria
  • Naturhistorisches Museum Wien
  • arsenal research
  • Sharp Electronics GmbH

Inhaltsbeschreibung

Die langfristige Sicherstellung der Energieversorgung wird zunehmend zu einer der zentralen Fragen unserer heutigen Gesellschaft. Die Technologie der Photovoltaik zur Erzeugung von elektrischem Strom aus Sonnenenergie befindet sich gegenwärtig weltweit mit einem jährlichen Marktwachstum von mehr als 30% auf dem Weg zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig.

Im Rahmen dieser Veranstaltung soll vor dem Hintergrund der internationalen Entwicklungen die Situation sowie die Energiewirtschaftliche und technologiepolitische Bedeutung der Photovoltaik in Österreich diskutiert werden.

Die Veranstaltung baut auf Ergebnissen aus der Programmlinie "Energiesysteme der Zukunft" und den Kooperationen in der Internationalen Energieagentur (IEA) auf und ist ein Beitrag zum Strategieprozess "Energie 2050" des BMVIT.

Programm

Mittwoch, 30. August 2006 

Moderation:
Hubert Fechner, arsenal research

9:15 Registratur
10:00 Eröffnung
Eduard Mainoni, Staatssekretär für Technologie, BMVIT (angefragt)
Christine Fohler-Norek, Klimaschutz-Koordination der Stadt Wien
Bernd Rumplmayr, Präsident Photovoltaic Austria
Bernd Lötsch, Naturhistorisches Museum
10:40 Status der PV Technologie Österreich und weltweit
Roland Bründlinger, arsenal research, Österreichischer Vertreter IEA PVPS Programm Task 1
11:00 Warum Deutschland auf PV setzt
Werner Niederle, Umweltbundesamt Berlin
11:30 PV Policy - ein strategisches EU Projekt / Die Österreichische PV Roadmap
Andreas Veigl, Austrian Energy Agency
Andreas Lugmaier, arsenal research
12:00 PV-Inselnetze: Neue Chancen für 2 Milliarden ohne Stromversorgung
Hannes Heigl, Fronius, Österreichischer Vertreter IEA PVPS Programm Task 11
12:30 Von IEA - Urban Scale PV zu EU-PV Enlargement, PV als Standard in urbanen Strukturen
Assumpcio López-Polo, TU Wien
Gernot Becker, ATB Becker
13:00 Mittagessen
14:15 Technologien für "lowest cost" PV, Implikationen von "lowest cost" photovoltaischen Technologien auf den PV Markt
Christoph Brabec, Konarka Technologies
14:40 Dünnschicht-Solarzellen - der Weg zur billigen Solarzelle?
Neue Materialien für Dünnschicht Solarzellen
Herbert Dittrich, Universität Salzburg
15:05 Autonome Photovoltaik-Brennstoffzellen-Hybridanlage
Heinrich Wilk, Energie AG
Ewald Wahlmüller, Fronius
Siegfried Obereigner, HTL-Steyr
15:30 Gebäudeintegrierte PV - Ein globaler Überblick
Ingo B. Hagemann
15:45 Pause
16:15 Österreichs schönste PV Anlagen
Kurzvorstellung der schönsten PV-Projekte Österreichs
17:20 Photovoltaik-Forschung in der Glasindustrie
Dieter Hornbachner, HEI
17:40 Sharp Solar in Europa
Barbara Rudek, Sharp Electronics
18:00 Museums-Dachführung
PV-Anlage "Über den Dächern der historischen Wiener Innenstadt"
19:30 Cocktailempfang im Wappensaal des Wiener Rathauses
auf Einladung des Bürgermeisters der Stadt Wien
20:00 Festvortrag Winfried Hoffmann
Präsident of EPIA (European Photovoltaic Industry Association)

Donnerstag, 31. August 2006

Moderation:
Gerhard Fallent, Photovoltaic Austria Federal Association

9:00 WKÖ - Studie Photovoltaikwirtschaft in Österreich
Peter Biermayr, TU Wien
9:30 Österreichs PV Wirtschaft 1.000 Beschäftigte und kein Heimmarkt
Gerhard Fallent, Photovoltaic Austria Federal Association
10:00 Vertreter von Österreichs PV Industrie
  • Isovolta
  • Fronius
  • Solon Hilber
  • RKG
10:45 Chancen durch Photovoltaik für das Handwerk
Andreas Müller, Initiative Handwerk
11:00 Experimenteller Sondervortrag
Bernd Lötsch, Naturhistorisches Museum
13:30 Mittagessen
15:00 Round Table - Wirtschaft - Politik
Abschluss: Zusammenfassung Hubert Fechner, arsenal research
16:00 Ende der Tagung

Downloads

Präsentationen bzw. Tagungsbeiträge stehen auf der Website von arsenal research zum Download bereit.

Teilnehmer-Information

Tagungsgebühr

EUR 250,-- vor 07.08.2006
EUR 300,-- ab 07.08.2006
EUR 39,- Studenten

Tagungsgebühr exkl. USt., inkl. Tagungsband, Mittagessen, Pausengetränke und Cocktailempfang.

Anmeldung via Fax 050 550 - 6589 oder per E-Mail an events@arsenal.ac.at.

Kontaktadresse

arsenal research
Silke Unger
Tel.: +43 (50) 550 - 6497
Fax: +43 (50) 550 - 6589
E-Mail: events@arsenal.ac.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang