Foto: Harzimprägnierung

Start der Public Consultation „Dialog Energiezukunft 2050“

Unter Beteiligung von zahlreichen Expertinnen und Experten aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung sowie der fachlich interessierten Öffentlichkeit wird, aufbauend auf der 2010 vom Rat für Forschung und Technologieentwicklung publizierten Energieforschungsstrategie eine aktualisierte und mehrjährige Strategie für die künftige Forschungs- und Technologiepolitik Österreichs erarbeitet.

Inhalt

Diskussion der Prioritäten der österreichischen Energieforschungs- und Technologiepolitik

Grundlage und Startpunkt für die Diskussion bildet ein Thesenpapier, in dem zentrale Herausforderungen und Handlungsansätze sowie zukünftige Schwerpunkte und Leitfragen formuliert sind. Mit dem Thesenpapier wird ein Konsultationsprozess eingeleitet, an dessen Ende eine mittel- bis langfristig ausgerichtete Strategie zur zukünftigen Ausrichtung der Energieforschung in Österreich stehen soll.

Ausgehend der Begründung von sechs zentralen Themenfeldern der Energieforschung, wurden im Thesenpapier Vorschläge für Zielsetzungen und zukünftige Schwerpunkte geliefert, welche im Rahmen der Konsultation zur Diskussion gestellt werden.

Bis 2. Oktober 2016 können auf der Dialog-Plattform www.dialog-energiezukunft2050.at Kommentare und Vorschläge zur zukünftigen Ausrichtung der österreichischen Energieforschungspolitik abgegeben werden.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang