Zwetschke

Nachhaltige IT- und EDV-Lösungen für Unternehmen als Beispiel für ein modellhaftes Produkt-Service-System im business-2-business Bereich

Entwicklung und Umsetzung modellhafter Produkt-Service-Systeme in der IT-Branche. Von der Idee nachhaltiger EDV-Lösungen in Unternehmen bis zur Marktfähigkeit.

Kurzbeschreibung

Status

abgeschlossen

Kurzfassung

Zielsetzung ist es, nachhaltige Lösungen für den EDV-Einsatz in Unternehmen im Sinne von Produkt-Service-Systemen (PSS) bis zur Marktreife zu entwickeln, zu gestalten, zu bewerten und in die Praxis umzusetzen. Ausgehend vom kritischen Hinterfragen von momentanen und zukünftigen Bedürfnissen des EDV-Einsatzes in unterschiedlichen Branchen werden gemeinsam mit dem beteiligten Wirtschaftspartner Möglichkeiten zu deren Befriedigung gesucht. Dabei nehmen sog. "Thin-Client-Konzepte" eine zentrale Stellung ein und sollen im Rahmen eines moderierten Innovationsprozesses im Hinblick auf die Zielsetzungen des "Nachhaltig Wirtschaftens" bis ins Detail zu einem nachhaltigen PSS ausgestaltet und weiterentwickelt werden. Thin-Client-Konzepte sind eine Möglichkeit, wie Computer in einem Unternehmen miteinander vernetzt werden können: mehrere sog. Clients sind über ein Netzwerk an einen leistungsfähigen Zentralrechner (Server) angeschlossen, wobei alle Datenspeicherungen und Applikationen am Server ausgeführt werden. Gemäß der "Triple bottom line" besteht das Ziel somit darin, eine wirtschaftlich interessante sowie sozial- und umweltverträgliche Befriedigung der EDV-Bedürfnisse von Unternehmen im Rahmen ganzheitlicher Lösungsansätze beispielhaft zu realisieren.

Das Projekt besteht aus einem wissenschaftlichen und einem anwendungs- bzw. umsetzungsorientierten Teil. Zunächst wird das Thema Produkt-Service-Systeme von einem theoretisch-konzeptionellen Blickwinkel aus durchleuchtet v.a. auch hinsichtlich des Anwendungspotenzials von PSS auf Thin-Client-Konzepte. In der Umsetzungs- und Pilotphase werden die zuvor generierten Ideen für den nachhaltigen EDV-Einsatz in Unternehmen bis zur Marktreife entwickelt und bei ausgewählten Kunden des Wirtschaftspartners getestet, evaluiert und zu einem modellhaften Produkt-Service-System für nachhaltige EDV-Lösungen im b2b-Bereich zusammengefasst. Somit wird gemeinsam mit dem Wirtschaftspartner beispielhaft die Entwicklungskette in Richtung Umsetzungs- und Demonstrationsprojekte vollzogen.

Die Projektinhalte können wie folgt beschrieben werden:

  • Analyse des Bedarfsfeldes "Information und Kommunikation in Unternehmen", systematische Erhebung der EDV-Bedürfnisse von Industrie und Gewerbe und Schaffung eines möglichst vollständigen Marktüberblicks unter besonderer Berücksichtigung von Thin-Client-Konzepten
  • Analyse und Bewertung der Nachhaltigkeit der derzeitigen IT-Lösungen des Wirtschaftspartners inkl. Screening der Firmenphilosophie
  • Moderierter Innovationsprozess zur Weiterentwicklung von Thin-Client-Lösungen zu nachhaltigen EDV-Lösungen. Der Innovationsprozess erfolgt im Rahmen einer bereits erprobten 4-teiligen Workshopreihe beim Wirtschaftspartner
  • Umsetzungs- und Pilotphase zur Detailgestaltung (technisch und organisatorisch) sowie zum Testen des neu entwickelten PSS bei ausgewählten Kunden in verschiedenen Branchen
  • Auswertung der Pilotphase, Durchführung allfälliger Anpassungen und Zusammenfassung der Ergebnisse zu einem "Leuchtturm-Modell" (inkl. Ableiten von Verbreitungsstrategien)

Die erwarteten Ergebnisse sind:

  • Modellhaftes Produkt-Service-System für nachhaltige EDV-Lösungen im b2b-Bereich
  • Verbreitungsstrategien für nachhaltige EDV-Lösungen im b2b-Bereich und Strategieempfehlungen für politische Entscheidungsträger
  • Getestetes (marktreifes) Produkt-Service-System für EDV-Lösungen in Unternehmen (aufbauend auf Thin-Client-Konzepten)
  • Verbesserte, praxiserprobte Analyse-, und Bewertungsinstrumente für PSS sowie verbesserte Forschungsdienstleistungen

Projektbeteiligte

Projektleiter
(Kontaktadresse)
Mag. Barbara Hammerl
Steyrergasse 17
A-8010 Graz
Tel.: +43 (0) 316 / 876 - 2423
Fax: +43 (0) 316 / 876 - 1181
E-Mail: barbara.hammerl@joanneum.at
Institut JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
Projekt- bzw.
Kooperationspartner
Hon.-Prof. Dr. Bernhard Pelzl
Mag. Edmund Müller
Mag. Birgit Schintler

Kapsch BusinessCom AG
Ing. Mag. Christian Schober, Leiter Business Development,
Tel.: +43 (0)5 0811 5610
E-Mail: christian.schober@kapsch.net
Roland Wieser
Markus Czanba

STENUM GmbH
Mag. Gudrun Engelhardt, STENUM Partnerin und Projektleiterin
Tel.: +43 (0) 316/367156-72
Fax: +43 (0) 316/367156-13
E-Mail: g.engelhardt@stenum.at
Johannes Fresner

KERP GmbH
Gernot Haitzmann
Ernst Luckner

TNO
Arnold Tukker

Diese Seite teilen ...

zum Anfang