Foto: Harzimprägnierung

EEP Award 2009

EEP Award LogoAuch heuer haben österreichische Unternehmen die Möglichkeit sich mit innovativen Projekten um den Europäischen Umwelttechnik Innovationspreis zu bewerben.

Über den EEP Award

Zum siebten Mal in Folge wird im Jahr 2009 der European Environmental Press-Award (EEP-Award) in Gold, Silber oder Bronze verliehen. Mit diesem Preis ehren der europäische Umweltfachmagazinverband EEP und Vertreter des europäischen Umweltexpertenverbandes EFAEP innovative technische Konzept zur nachhaltigen Verbesserung der Umweltqualität.

Österreichische Unternehmen können sich über das UmweltJournal für den Europäischen Umwelttechnik Innovationspreis bewerben. Auf nationaler Ebene nominiert ein unabhängiger Fachbeirat die besten vier Projekte aus den Einreichungen. Eine international zusammengesetzte Jury nominiert dann die zehn besten aus den eingereichten Projekten aus ganz Europa.

Neben einem entsprechenden internationalen Medienecho wird den Preisträgern ein freier Standplatz bei der bekannten Messe für Umweltschutz "POLLUTEC 2009" zuerkannt. Es besteht daher die Chance, die eigenen Produkte im Rahmen dieser Veranstaltung einem internationalen Publikum zugänglich zu machen.

Teilnahmebedingungen

Zur Teilnahme an dem Wettbewerb sind Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen eingeladen. Voraussetzungen sind lediglich, dass

  • das Unternehmen in Europa ansässig ist,
  • die Entwicklung nach dem 01. Januar 2007 auf den Markt gebracht wurde und
  • die Technologie für Dritte zu erwerben ist.

Einreichfrist für österreichische Unternehmen ist der 24. April 2009.

Die Preisverleihung

Die Siegerehrung findet auf der internationalen Fachmesse "POLLUTEC 2009" in Paris (Frankreich) statt.

Nähere Informationen

Nähere Informationen und Bewerbungsunterlagen werden auf der Website der EEP - European Environmental Press bereitgestellt.

  • Einreichfrist für österreichische Unternehmen ist der 24. April 2009.
  • Verwenden Sie zur Einreichung bitte das Einreichformular.
  • Einreichungen an: umweltjournal@schendl.at

Kontaktstelle für österreichische Unternehmen bzw. Einreichstelle

Mag. Alexander Kohl
UmweltJournal - Fachzeitschrift für Umwelttechnik, Energie & Abfallwirtschaft
1170 Wien, Geblergasse 95
Tel.: +43 (1) 90680 - 1125
Fax: +43 (1) 90680 - 91125
E-Mail: alexander.kohl@schendl.at
Web: www.umweltjournal.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang