Foto: Frontansicht des Einfamilien-Passivhauses in Pettenbach

Handlungsleitfaden "Gelingensfaktoren zur Energieregion der Zukunft"

Erstellung eines Handlungsleitfaden für die Umsetzung von Initiativen zu Energieregionen der Zukunft; Einbeziehung der Erfahrungen aus den ausgezeichneten Projekten im Wettbewerb, weiterer Projekte und Expertenwissen aus Studien; Verbreitung über Multiplikatoren; Setzen von Verbreitungsmaßnahmen

Kurzbeschreibung

Status

abgeschlossen

Kurzfassung

Ausgangslage

Mit der bereits vorliegenden Broschüre der Programmlinie über zahlreiche ausgezeichnete Beispiele aus dem Wettbewerb "Energieregionen der Zukunft" stehen Informationen zu vorbildlichen Lösungen zur Verfügung. Diese Good-Practice-Lösungen sind durch das Zusammenspiel von unterschiedlichen Faktoren entstanden, welche dies jedoch sind, ist in der vorhandenen Broschüre nicht dargestellt. Diese Lücke für eine erfolgreiche Umsetzung der Ziele der Programmlinie sollte mit diesem Projekt geschlossen werden.

Zielsetzungen und methodische Vorgehensweise

Mit diesem Projekt wurde ein praxisorientierter Handlungsleitfaden mit dem Titel "Energieregionen der Zukunft, Erfolgreich vernetzen und entwickeln" zur Umsetzung von zukunftsweisenden Energieprojekten in Regionen erstellt und verbreitet. In diesem Leitfaden werden die wesentlichen Faktoren zur erfolgreichen Realisierung von Energiesystemen der Zukunft für die UmsetzerInnen dargestellt. Dabei baut das Projekt auf das Erfahrungswissen der im Rahmen des Wettbewerbs "Energieregion der Zukunft" ausgezeichneten Projekte, weiterer Repräsentationsprojekte und auf ExpertInnenwissen aus vorhandenen wissenschaftlichen Arbeiten zu diesem Thema auf.

Die wesentlichen Ziele waren:

  • Erstellung eines leicht handhabbaren Handlungsleitfaden (leichtverständliche Darstellungsform und Sprache, mit Checkliste, Kommentaren, Stories und Werkzeugen in Druck- und Internetversion).
  • Weitergabe des Handlungsleitfadens an MultiplikatorInnen und Verankerung bei diesen als wichtige Unterstützung, damit die AkteurInnen in den Regionen einen direkten Zugang erhalten und der Leitfaden eine breite Wirkung erzeugen kann.
  • Umsetzung von Verbreitungsmaßnahmen: Aufeinander abgestimmte Verbreitungsmaßnahmen

Zielgruppe dieses Handlungsleitfadens sind lokale und regionale AkteurInnen (GemeindevertreterInnen, AktivistInnen auf kommunaler Ebene, NetzwerkerInnen, ...), denen das Thema am Herzen liegt und dieses Thema zum Erfolgsfaktor der Region machen wollen, sowie regionale Institutionen wie z.B. Energieagenturen, EU-Regionalmanagements, Klimabündnis Österreich,...). Diese regionalen Institutionen sind wichtige Multiplikatoren für die Verbreitung des Leitfadens.

Inhalte

Modul 1 Praxiserhebung der Gelingensfaktoren: Verdichtung der Gelingensfaktoren der ausgewählten Projekte (ausgezeichnete Projekte aus dem Wettbewerb "Energieregion der Zukunft" und weitere im Energiebereich) zu übergreifenden sowie spezifischen Gelingensfaktoren

Modul 2 Validierung der Gelingensfaktoren: Zusammenführung der Ergebnisse aus Modul 1 mit wissenschaftlichen Arbeiten und Erfahrungen des Projektteams (Prozessbegleitung, Umsetzung) und Validierung der erhobenen praktischen Gelingensfaktoren anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse

Modul 3 Erstellung Handlungsleitfaden: Erstellung eines Handlungsleitfadens (kommentierte Checkliste, Stories, Werkzeuge,...) für einen erfolgreicheren Weg der AkteurInnen in der Region

Modul 4 Kommunikation des Leitfaden: Erstellung eines Verbreitungskonzepts mit Umsetzungsmaßnahmen, Weitergabe der Ergebnisse an die MultiplikatorInnen und Umsetzung weiterer Verbreitungsmaßnahmen

Nutzen und Ergebnisse

Neben den technischen Inhalten ist für die AkteurInnen der Gemeinden und Regionen wichtig zu wissen, wie diese erfolgreich umgesetzt werden können. D.h. die Kenntnis darüber, worauf in der Planung und Umsetzung geachtet werden muss, damit relevante Personen an einem Strang ziehen, welche Hürden und Risiken auftreten können und wie diese zu bewältigen bzw. vorzubeugen sind, ist von besonderer Bedeutung. Die systematische Aufstellung der Gelingensfaktoren im Leitfaden zur Umsetzung von "Energieregionen der Zukunft-Projekten" ist daher für PraktikerInnen in allen Projektphasen ein echter und dauerhafter Mehrwert. Die Weitergabe des Leitfadens an MultiplikatorInnen und die weiteren Verbreitungsmaßnahmen gewährleisten eine breite Wirkung der Projektergebnisse.

Publikationen

Handlungsleitfaden "Gelingensfaktoren zur Energieregion der Zukunft" für die Umsetzung der Ziele der Programmlinie EdZ

Schriftenreihe 30/2007 B. Neges, K.Schauer et al., Herausgeber: bmvit
Deutsch, 34 Seiten

Downloads zur Publikation

Projektbeteiligte

Projektleitung

Dr. Kurt Schauer
Wallner&Schauer GmbH

Projektpartner

Kontaktadresse

Dr. Kurt Schauer
Wallner&Schauer GmbH
Neubaugasse 25/II/3, A-1070 Wien
Tel.: +43 (664) 8277378
Fax: +43 (316) 814665-16
E-Mail: neges@zukunftsberater.at
Web: www.zukunftsberater.at

This content in English

Diese Seite teilen ...

zum Anfang