ECO-MOVER - Entwicklung energieoptimierter Photovoltaik-Systeme

Projektziel ist die Neuentwicklung des ECO-Mover, einer innovativen Photovoltaik-Technologie samt dazugehöriger System-Komponenten. Der gesamte F&E Prozess umfasst sowohl die energetischen Optimierung der Photovoltaik-Technologie als auch Neu-Entwicklung wesentlicher Komponenten.

Kurzbeschreibung

Status

laufend

Zusammenfassung

Projektziel ist die Neuentwicklung des ECO - MOVER (LX+XL), einer innovativen Photovoltaik - Technologie samt dazugehöriger System - Komponenten sowie damit im Zusammenhang des MOVERS XL, der Weiter- bzw. Neuentwicklung wesentlicher System -Komponenten einer bestehenden Unternehmenstechnologie. Die zu entwickelnde Technologie minimiert die direkten und indirekten Umwelteinflüsse und die regionalen Gegebenheiten werden bestmöglich genutzt. Durch die Innovation bei den Einzelkomponenten (z.B. Spiegeltechnologie) wird ein intelligentes System geschaffen, welches die unterschiedlichen und zeitlich variablen Energiebedürfnisse deutlich effizienter abdeckt.

Der gesamte geplante F&E - Prozess umfasst sowohl die Forschung im Bereich der umfassenden energetischen Optimierung der Photovoltaik-Technologie (Größe, Effizienz) als auch Neu-Entwicklung wesentlicher Technologien und Komponenten zur optimalen System-Nutzung.

Methodische Vorgehensweise

Die Zielumsetzung umfasst ein detailliertes technisches Forschungsprogramm zur Entwicklung großflächiger, kompletter Photovoltaik - Module, samt neuer kompatibler Systemkomponenten mit folgenden Entwicklungsinhalten:

  • ECO-MOVER - Technologieentwicklung zur Optimierung des Energie-Wirkungsgrades einzelner Photovoltaik-Module über eine neuartige Spiegel-Technologie
  • Neue Beschichtungstechnologie der Photovoltaik Modul -Glas - Oberflächen
  • Neue Trägertechnologie und Klebetechnik für die Photovoltaik - Module
  • Neue Trägertechnologie (Trägerfuß) für das Gesamtsystem samt Integration aller Steuerungskomponenten
  • Entwicklung einer Steuer- und Antriebstechnologie
  • Intelligente Wechselrichter - Technologie
  • Gänzlich neue Befestigungstechnik des Gesamtsystems am Boden
  • Modulbasierte Vorfertigungstechnik für die Rahmen

Zur Absicherung bzw. Verifizierung der Entwicklungsergebnisse durch umfangreiche Testreihen ist der Bau einer, teilweise auch mehrerer Versuchsanordnung(en) / Demonstrationsanlage(n) im Maßstab 1:1 geplant, welche bei den Tests zerstört werden.

Bei positiver Projektumsetzung wird die neue Technologie via neuer Fertigungsüberleitungsprozesse komplett in die Fertigung des Werkes in Steinach integriert (nicht mehr Teil des Ansuchens).

Erwartetes Ergebnis

Die zu entwickelnde Technologie minimiert die direkten und indirekten Umwelteinflüsse und die regionalen Gegebenheiten werden bestmöglich genutzt. Durch die Innovation bei den Einzelkomponenten wird ein intelligentes System geschaffen, welches die unterschiedlichen und zeitlich variablen Energiebedürfnisse deutlich effizienter abdeckt.

Projektbeteiligte

Projektleiter

Franz Hilber
Mag. (FH) Manfred J. Heidegger
SOLON HILBER TECHNOLOGIE GMBH
Erlach 165, 6150 Steinach am Brenner
Tel.: +43 (5272) 5050
Fax: +43 (5272) 505-99
www.solon.hilbertech.at

Projektpartner

  • Puratio Technologie
  • Xantrex Technology
This content in English

Diese Seite teilen ...

zum Anfang