Foto: Frontansicht des Einfamilien-Passivhauses in Pettenbach

7. Internationale Konferenz und Ausstellung zur Speicherung Erneuerbarer Energien (IRES 2012)

12. - 14. November 2012
Berlin Congress Center bcc
Berlin, DE

In der Fachwelt hat sich die IRES als zentraler Ort des Wissens- und Meinungsaustauschs über eine der Schlüsselfragen der künftigen Energieversorgung etabliert.

Veranstalter

EUROSOLAR e.V. in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW und dem Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE)

Programm

Progammvorschau

  • Energiespeichertechnologien für die Bereiche Strom, Wärme und Mobilität (elektrochemische, elektrostatische, elektromechanische, elektrodynamische, chemische, thermische und thermochemische Speichertechnologien)
  • Rechtliche, politische, gesellschaftliche, volkswirtschaftliche und marktwirtschaftliche Aspekte der Integration von Speichern in die Energieversorgung
  • Szenarien und Abschätzungen für den Bedarf an Speicherkapazität in allen Anwendungsbereichen und Energiesektoren
  • Strategien für Energiesysteme mit hohem Anteil Erneuerbarer Energien und rein regenerative Energiesysteme - Fokus Speichereinsatz
  • Stationäre Speichersysteme sowie Vehicle-to-Grid-Lösungen und deren Verknüpfung mit dem Stromnetz
  • Smart Grid-Konzepte und Hybrid-Verbundsysteme/virtuelle Kraftwerke mit Erneuerbaren Energien
  • Eigenverbrauch von Solarstrom, Offgrid- und Microgrid-Systeme
  • Wärmespeicher für den Gebäudebereich und industrielle Anwendungen
  • Kompakte thermische Energiespeicher: Reaktordesign, Wärmeübertragerentwicklung,  Wärme- und Stofftransportoptimierungen sowie deren Simulation
  • KWK und Wärmenetze, Nutzung von neuen oder bestehenden Wärmespeichern in Stromnetzen
  • Interaktion der Energienetze für Strom, Gas und Wärme und sektorenübergreifende Speichernutzung
  • Hochtemperaturspeicher für Concentrating Solar Power (CSP)-Technologien
  • Markteinführungsstrategien und die damit verbundenen Geschäfts- und Kostenmodelle für den Betrieb von Speichersystemen und Hybrid- und Verbundsystemen/virtuellen Kraftwerken mit Erneuerbaren Energien unter unterschiedlichen Rahmenbedingungen (Industriestaaten, Entwicklungs- und Schwellenländer)
  • realisierte Systeme und damit gemachte Betriebserfahrungen

Das detaillierte Programm der IRES 2012 steht ab voraussichtlich Ende Juni 2012 auf der Veranstaltungswebsite zur Verfügung.

Downloads

Zielpublikum

Verantwortliche aus Industrie, Energiewirtschaft, Wissenschaft, Verbänden, Politik und Finanzwirtschaft.

Teilnehmer-Information

Zur IRES 2011 kamen wie schon im Vorjahr 600 Experten aus Deutschland und 40 weiteren Ländern.

Kontaktadresse

Valentin Hollain
EUROSOLAR e.V.
Kaiser-Friedrich-Str. 11
53113 Bonn, Deutschland
E-Mail: IRES@eurosolar.de
Tel.: +49 (228) 2891446
Fax: +49 (228) 361279

Diese Seite teilen ...

zum Anfang