Foto: Frontansicht des Einfamilien-Passivhauses in Pettenbach

Technische und wirtschaftliche Aspekte der Netzintegration von Elektromobilität

17. Oktober 2012
Technische Universität Wien, Karlsplatz 13 (Hauptgebäude)
Kuppelsaal (4. OG Raumnummer: AA0448)
1040 Wien, AT

Abschlussveranstaltung des Projekts V2G-Strategies

Inhaltsbeschreibung

Elektrofahrzeuge werden derzeit in unterschiedlichen Ausführungsformen (Hybridfahrzeuge, Range Extender, reines Elektrofahrzeug) als Alternative zu reinen Verbrennungsmotoren im Bereich der Personenkraftwagen zur Effizienzsteigerungen im Verkehrssektor angeboten. Eine hohe Durchdringung dieser Elektrofahrzeuge hätte neben den positiven Umweltaspekten (regionale Verringerung der CO2-Emissionen und Abgase) auch die Reduktion der wirtschaftlichen Abhängigkeit von fossilen Energieträgern zur Folge.

Die Integration dieser Fahrzeuge ins derzeitige Energiesystem wird zudem durch effiziente und wirtschaftlich (geeignete Lade-/ Entladestrategien) sinnvolle Strategien gefordert bzw. erst ermöglicht. Dahingehend wird im Projekt V2G-Strategies geklärt, welche Auswirkung E-Fahrzeuge auf Nieder- und Mittelspannungsnetze in ländlichen und städtischen Gebieten haben können und inwieweit wirtschaftlich sinnvolle Einsatzstrategien zu finden sind.

Das vom Klima- und Energiefonds geförderte Projekt adressiert daher vor allem die drei folgenden Aspekte:

  1. Das wirtschaftliche Potential der unterschiedlichen Lade- und Entladestrategien
  2. Die Auswirkung der unterschiedlichen Lade- und Entladestrategien bei hoher Durchdringung der E-Fahrzeuge auf ausgewählte Nieder- und Mittelspannungsnetze
  3. Erstellung eines Leitfadens für betroffene Marktteilnehmer zur effizienten Integration der Elektrofahrzeuge ins österreichische Energiesystem

Downloads

Teilnehmer-Information

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir jedoch um Ihre Anmeldung bis zum 12.10.2012 unter: rezania@eeg.tuwien.ac.at (Dipl.-Ing. Rusbeh Rezania).

Kontaktadresse

Dipl.-Ing. Rusbeh Rezania
Technische Universität Wien
E-Mail: rezania@eeg.tuwien.ac.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang