Fachtagung: Wohin mit den Küchenabfällen? - Logistikkonzept zur effizienten Sammlung biogener Abfälle als Input in Biogasanlagen

22. Nov 2007
Technische Universität Wien, Institut für Konstruktionswissenschaften und technische Logistik (E307/2), Getreidemarkt 9
1060 Wien, AT

ExpertInnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik diskutieren über Chancen und Grenzen der Erfassung von biogenen Abfällen. EdZ-Projektvorstellung: Logistikkonzept zur effizienten Sammlung von biogenen Abfällen als Input für eine energetische Nutzung in Biogasanlagen

Veranstalter

Forschungsbereich ECODESIGN, TU Wien und Spirit Design Consulting & Services

Inhaltsbeschreibung

Das Institut für Konstruktionswissenschaften, Forschungsbereich Umweltgerechte Produktgestaltung/ECODESIGN, TU Wien und Spirit Design Consulting & Services führen gemeinsam ein Projekt zur Erstellung eines Logistikkonzeptes für die erweiterte Sammlung von biogenen Abfällen durch.

Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung einer Lösung zur effizienten Sammlung von biogenen Abfällen als Input für eine energetische Nutzung in Biogasanlagen. Das Projekt wird im Rahmen von Energie der Zukunft durchgeführt.

Von einem der Projektpartner ist ein innovatives Sammelsystem bestehend aus Sammelbehälter und Sack entwickelt worden, das es ermöglicht, biogene Abfälle geruchsarm zu trennen. Im Zuge dieses Projektes soll das Sammelsystem optimiert und ein effizientes Logistiksystem zur erweiterten Sammlung von Küchenabfällen aus Haushalten konzipiert werden.

Einladung Expertendiskussion

Wir möchten Sie herzlich zu einer ExpertInnenrunde einladen, wo sie aktiv an der Ausgestaltung des Logistikkonzeptes teilnehmen können. Bei dieser Veranstaltung werden ausgewählte TeilnehmerInnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über die Chancen und Grenzen der Erfassung von biogenen Abfällen diskutieren. Die Veranstaltung findet am 22. November 2007 von 16-18 Uhr an der TU Wien statt.

Programm

  • Begrüßung
  • Projektvorstellung
    • Vorstellung Sammelsystem ecoIN
    • Problematik der biogenen Abfälle
    • Neues integratives Logistikkonzept
  • Kurzstatements der ExpertInnen
    • Zu den Chancen und Grenzen der Erfassung biogener Abfälle
  • Diskussion zur effizienten Sammlung vonbiogenen Abfällen
    • Hemmnisse, Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen eines neuen Logistiksystems
    • Strategische Empfehlungen
    • Anforderungen der jeweiligen Akteure

Downloads

Zielpublikum

  • Entscheidungsträger entlang der gesamten Logistikkette
  • Interessenten für die spätere Umsetzung des Logistikkonzepts
  • ExpertInnen aus Wissenschaft und Kommunen

Teilnehmer-Information

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Um Anmeldung wird gebeten: huber@ecodesign.at

Kontaktadresse

Umweltgerechte Produktgestaltung - ECODESIGN
Institut für Konstruktionswissenschaften (E307), TU Wien
D.I. Maria Huber
Getreidemarkt 9, 1060 Wien
Tel.: +43 (1) 58801-30751
Fax: +43 (1) 58801-30799

Diese Seite teilen ...

zum Anfang