Symposium: Raum und Energiepotentiale - Der Beitrag der Geoinformatik zur Nutzung erneuerbarer Energie

25. Apr 2007 10:00 - 16:00 Uhr
Magistrat der Stadt Wien, MA14 ADV
Rathausstrasse 1, Parterre
1010 Wien (U2 Rathaus)

Raum und Energiepotentiale - Der Beitrag der Geoinformatik zur Nutzung erneuerbarer Energie

Veranstalter

Österreichischer Dachverband für Geographische Information

Programm

10:00 Uhr Begrüßung
Baurat h.c. Dipl.-Ing. Manfred Eckharter, Präsident des AGEO

10:15 Uhr

  • Nachhaltige Energieversorgung in Regionen
    Univ.-Prof. Dr. Josef Strobl, Zentrum für Geoinformatik, Universität Salzburg
  • Planung und Energie - e5 Programm für energieeffiziente Gemeinden im Rahmen von klima:aktiv:
    Dipl.-Ing. Herbert Ritter, Österreichische Energieagentur
  • Energieforschungsförderung
    Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) und Dipl.-Energiewirt (FH) Robert Freund, FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
  • Geographisch explizite Optimierung von Biomassevergasung unter Polyproduktion
    Dr. Michael Obersteiner, Internat. Institute for Applied Systems Analysis IIASA

12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr

  • Energiewirtschaft durch die Geobrille - räumliche Perspektiven zur Entscheidungsunterstützung im liberalisierten europäischen Energiemarkt
    Dr. Markus Biberacher, Researchstudios Austria - Studio iSPACE
  • Ökostrom im liberalisierten Strommarkt - Werthaltungen, Kundenbeziehungen und regionale Ressourcen
    Mag. Ulfert Höhne, oekostrom AG
  • Biomasseinventur mittels Fernerkundung
    Mag. Manuela Hirschmugl, Joanneum Research
  • Das Modell Güssing - Ein Energiesystem der Zukunft
    Ing. Reinhard Koch, Europäisches Zentrum für Erneuerbare Energie

15:30 Uhr Abschlussdiskussion

Diese Seite teilen ...

zum Anfang