Konferenz: Energie-Zukunft 2030

2. März 2007
Stadthalle Wels
A-4600 Wels, AT

Diese Konferenz behandelt die großen Veränderungen unserer Energiesysteme der kommenden 20 Jahre und beleuchtet Chancen für neue Technologien, Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und verbesserte Lebensqualität.

Veranstalter

O.Ö. Energiesparverband

Inhaltsbeschreibung

Steigende Preise für Energieträger, Sorgen um die Sicherheit der Energieversorgung, extreme Klima-Ereignisse, geopolitische Krisen sowie demographische Veränderungen zeigen, dass in den kommenden 20 Jahren große Veränderungen unserer Energiesysteme auf uns zukommen werden.  

Um die Zukunftsfähigkeit unseres Wirtschaftssystems, aber auch der Umwelt und des Klimas sicherzustellen, ist es entscheidend, diesen Herausforderungen aktiv zu begegnen.   

Denn diese Veränderungen bieten auch große Chancen für neue Technologien, Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und verbesserte Lebensqualität. Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sind gefordert, schon heute Visionen, aber auch konkrete Lösungen für diese langfristigen Fragen zu entwickeln.   

Die Konferenz "Energie-Zukunft 2030" wird Strategien diskutieren, wie in Europa und weltweit eine nachhaltige Energie-Zukunft gestaltet werden kann.  

Konferenzthemen:

  • Technologie-Innovationen Trends & Szenarien
  • Energie-Ressourcen & Potenziale
  • kurz-/mittel-/langfristige Strategien
  • künftige Geschäftsfelder

Programm

  • 9.00 Eröffnung & Begrüßung
    LR Rudi Anschober, Energielandesrat Oberösterreich
  • 9.20 Szenarien für 2030 - Wachstum Öko-Energie, Energieverbrauch und Energie-Effizienz?
    Ao. Univ.-Prof. Dr. DI Reinhard Haas, Technische Universität Wien, Österreich
  • 9.40 Eine Vision für 2030
    Abg. Claude Turmes, Europäisches Parlament
  • 10.00 Städte der Zukunft
    Univ.-Prof. Anne Power, London School of Economics & Political Science, Großbritannien
  • 10.20 Wege aus der Energiearmut
    Dr. Njeri Wamukonya, United Nations Environment Programme, Kenia
  • 10.40 Kaffepause

Zukunftstechnologien

  • 11.20 Jobmotor erneuerbare Energien
    DI Marlene Kratzat, Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW), Deutschland
  • 11.40 Zukunftsweisende Energieforschungsschwerpunkte: Ergebnisse aus dem Strategieprozess e2050
    DI Michael Paula / DI Theodor Zillner, BMVIT, Österreich
  • 12.00 Innovative Speichertechnologien
    Dr.rer.nat. Rainer Tamme, DLR- Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Deutschland
  • 12.20 Solarenergie - fit für die Zukunft
    Dipl.Phys. Matthias Rommel, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme, Deutschland
  • 12.40 Energie-effiziente Stromübertragung
    Dipl.-Ing. Sergio Ferreira, European Copper Institute
  • 13.00 Mittagspause

Dialog-Plattform "Sind wir für die Energie-Zukunft gerüstet?"

  • 14:00 Moderation: Hanne May, Neue Energie, Deutschland
    Dr. Marc Steen, Joint Research Centre - Institute for Energy, Europäische Kommission
    DI Johannes Lackmann, Präsident, Bundesverband erneuerbare Energie, Deutschland
    Andree Böhling, Greenpeace, Deutschland
    DI Vasco de Janeiro, Union of the Electricity Industry, Belgien
    Dr. Wolfgang Steiger, Direktor, Powertrain K-GEFA, VW, Deutschland
    Dr. rer.nat. Frédéric Baron, Direktor, EIFER - Europäisches Institut für Energieforschung, Deutschland
    Dr. Gerhard Dell, Landesenergiebeauftragter, GF O.Ö. Energiesparverband, Österreich
  • 15.30 Diskussion/Kaffeepause

Strategien für 2030

  • 16.00 Überblick - Energietechnologie-Forschung in Europa
    DI Dr. Martin Huemer, DG Research
  • 16.20 Energie-Zukunft 2030 in Oberösterreich
    Dr. Gerhard Dell, Landesenergiebeauftragter, GF O.Ö. Energiesparverband, Österreich
  • 16.40 Strategien zum ressourcen-effizienten Heizen & Kühlen
    Sabine Froning, Direktorin, Euroheat & Power, Belgien
  • 17.00 Kann der Gebäudesektor bis 2050 energie-autark werden?
    Dr. Ivo Opstelten, Energy Research Centre of the Netherlands, Niederlande
  • 17.20 Konferenzende

Teilnehmer-Information

  • Teilnahmegebühr: 50 Euro (zzgl. 10% MWSt.)
  • Konferenzsprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch

Kontaktadresse

O.Ö. Energiesparverband
Landstraße 45, 4020 Linz, Austria
Tel. +43 (732) 7720-14386
Fax +43 (732) 7720-14383
E-Mail: office@esv.or.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang