Foto: Frontansicht des Einfamilien-Passivhauses in Pettenbach

Tagung: Nachhaltige Wärme für Geschoßwohnbauten und Siedlungsgebiete

28. Feb 2007
Landwirtschaftskammer
St. Pölten, AT

Die Möglichkeiten der Nutzung von Solarenergie und Biomasse gewinnt auch im Bereich der Mehrfamilienhäuser zunehmend an Bedeutung. Diese Veranstaltung präsentiert realisierte Beispiele und diskutiert weiteres Nutzungspotenzial.

Veranstalter

  • AEE INTEC
  • AEE NÖ-Wien

Inhaltsbeschreibung

Die Möglichkeiten der CO2-neutralen Wärmeversorgung mit Solarwärme und Biomasse werden heute auch in Mehrfamilienwohnhäusern sowie in gesamten Siedlungsgebieten verstärkt genutzt. Aktuelle Forschungsprojekte beschäftigen sich mit der Optimierung und Umsetzung von innovativen Technologien zur Wärmeversorgung von Geschoßwohnbauten und Siedlungsgebieten. Diese Veranstaltung präsentiert umgesetzte Projekte und aktuelle Forschungsergebnisse.

Themen

  • Biomasseheizungen für Geschoßwohnbauten
  • Solarunterstützte Mikronetze für Neubausiedlungsgebiete
  • Solarwärme als Standard im Geschoßwohnbau

Programm

08:45
Registrierung
9:00
Begrüßung
Staatssekretärin Christa Kranzl, BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Landesrat DI Josef Plank, NÖ-Landesregierung

Block "Biomasseheizungen für Geschoßwohnbauten"

9:20
Wohnbauträger- und Endkundenvorteile von Biomasseanlagen im Geschoßwohnbau
Ing. Andreas Reiter, AEE NÖ-Wien
9:55
Qualitätskriterien für die Integration von Biomasseheizungssystemen im Geschoßwohnbau - Projektabwicklung und Qualitätssicherung
Ing. Josef Streisselberger, AgrarPlus.
10:20
Realisierte Beispiele von Biomasseanlagen im großvolumigen Wohnbau - Praxiserfahrungen
Otto F. Haberhauer, Biowärme Schneebergland
10:40
Diskussion
10:50
Einladung zur Kaffeepause und zur begleitenden Fachausstellung

Block "Solarunterstützte Mikronetze für Neubausiedlungsgebiete"

11:10
Solarunterstützte Wärmeversorgung von modular errichteten Siedlungsgebieten - Potenziale, Technik, Rahmenbedingungen
Ing. Christian Fink, AEE INTEC
11:35
Dezentrale Wärmeeinspeisung und Speicherung in Siedlungsgebieten - eine simulationsgestützte Analyse
DI Dr. Richard Heimrath, Institut für Wärmetechnik, TU Graz
12:00
Realisierte Mikronetze mit einer Wärmeversorgung auf Basis von Solarenergie und Biomasse
Ing. Harald Kaufmann, Nahwärme
12:25
Diskussion
12:45
Einladung zum Mittagsbuffet und zur begleitenden Fachausstellung

Workshop "Solarwärme als Standard im Geschoßwohnbau"

Technik, Messergebnisse, Optimierungspotenzial, Betriebserfahrungen

14:00
Angepasste Solarsysteme im Geschoßwohnbau - Hydraulik, Dimensionierung, Messergebnisse
Ing. Christian Fink, AEE INTEC
15:45
Wohnungsstationen - eine zentral wichtige Komponente in solarunterstützten Wärmenetzen
Produktpräsentation der Unternehmen Danfoss und Impex
15:15
Kaffeepause
15:40
Optimierungspotenzial und Qualitätssicherung bei solarunterstützten Wärmenetzen im Geschoßwohnbau
Ing. Christian Fink, AEE INTEC
16:10
Solarwärmeanlagen als Ausführungsstandard - 10 Jahre Umsetzungserfahrungen aus der Sicht des steirischen Bauträgers ENW
DI Marcus Deopito, ENW (Ennstal-Neue Heimat-Wohnbauhilfe)
16:35
Solarsysteme im Gebäudebestand - Hydraulik, Wärmeverteilung, Fallbeispiele
DI Thomas Müller, AEE INTEC
17:00
Diskussion
17:15
Ende

Downloads

Teilnehmer-Information

Details und Anmeldemöglichkeit zur Veranstaltung: www.aee.at (Rubrik Veranstaltungen)

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos - um Anmeldung per E-Mail an aee@aee.or.at bzw. per Fax an +43 (1) 7107523-18 wird gebeten.

Kontaktadresse

AEE INTEC - Institut für Nachhaltige Technologien
DI Thomas Müller
Feldgasse 19, A-8200 Gleisdorf
Tel.: +43 (3112) 5886-16
Fax: +43 (3112) 5886-18
E-Mail: t.mueller@aee.at
Internet: www.aee-intec.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang