Konferenz: IEWT 2005: Energiesysteme der Zukunft: Herausforderungen und Lösungspfade

16. Feb 2005 - 18. Feb 2005
TU Wien
Wien, AT

Bei dieser Konferenz sollen diese aktuellen Probleme und offenen Fragen bzgl. der Liberalisierung der Strommärkte und der Einführung von Wettbewerb wissenschaftlich diskutiert und Lösungsansätze aufgezeigt werden.

Veranstalter

Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft der TU Wien (IEAEW)
AAEE (Austrian Association for Energy Economics)

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Programmlinie "Energiesysteme der Zukunft" - einer Initiative des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) - statt.

Inhaltsbeschreibung

Die ersten Erfahrungen mit der Liberalisierung der Strommärkte und der Einführung von Wettbewerb liegen vor: Tatsache ist, dass wir aber noch weit entfernt sind von nachhaltigen Wettbewerbsstrukturen Eine Vielzahl offener Fragen wartet auf ihre Beantwortung:

  • Welche gesellschaftlichen Vor- und Nachteile sind mit der Liberalisierung verbunden?
  • Welche regulatorischen Rahmenbedingungen muss die Politik setzen, um Wettbewerb und Versorgungssicherheit sicherzustellen?
  • Wie kann der ökologische Aspekt mit der Liberalisierung in Einklang gebracht werden?

Bei dieser Konferenz sollen diese aktuellen Probleme und offenen Fragen wissenschaftlich diskutiert und Lösungsansätze aufgezeigt werden.

Downloads

PDF Dokument
204K
IEWT 2005: Info-Folder

Teilnehmer-Information

Teilnehmer: EUR 350,-- / EUR 400,--
Vortragende: EUR 300-- / EUR 350,--
Studenten: EUR 80,-- / EUR 100,--
(Einzahlung bis 31. 12. 2004 / spätere Einzahlung)

Konferenzsprache: Deutsch

Kontaktadresse

Christine Frey
Gußhausstraße 27-29/373-2, A-1040 Wien
Tel.: ++43 (1) 58801-37303
Fax: ++43 (1) 58801-37397
E-mail: frey@eeg.tuwien.ac.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang