Energieforschungsprogramm 2015

Die Themen Energieeffizienz und Energieeinsparung, erneuerbare Energien, intelligente Netze und Speicher sind zentrale Schwerpunkte.

Inhalt

Im Mittelpunkt des Energieforschungsprogramms 2015 des Klima- und Energiefonds stehen die Themen Energieeffizienz und Energieeinsparung, erneuerbare Energien, intelligente Netze und Speicher. Als neuer Schwerpunkt werden innovative Mobilitäts- und Verkehrstechnologien für optimierte Energieeffizienz und Klimaschutz ausgeschrieben.

Schwerpunkte 2015

Die Schwerpunkte der Ausschreibung liegen bei Forschung, Entwicklung und Marktüberleitung neuer Materialien sowie innovativer Technologien, Systeme und Konzepte. Mit einem Bonus für multinationale Vernetzung von unternehmerischen Forschungsaktivitäten unterstützt der Klima- und Energiefonds aktiv den Transfer und die Verbreitung von Forschungsergebnissen bei länderübergreifenden (D-A-CH) Kooperationen und die Zusammenarbeit im Rahmen der IEA-Forschungskooperation.

Für Kooperationsprojekte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft steht ein Budget von 30 Mio. Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Die Ausschreibung ist für Projekte mit einer beantragten Forschungsförderung von max. 2 Mio. Euro bis Mittwoch, den 23. September 2015 und für Leitprojekte mit einer beantragten Forschungsförderung ab 2 Mio. Euro bis Donnerstag, 25. Februar 2016 möglich.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang