Foto: Biopolymer-Karten

Ressourceneffiziente Produktion

In der Strategie der österreichischen Bundesregierung für Forschung, Technologie und Innovation (FTI) ist festgehalten, dass der Forschung und Technologieentwicklung eine zentrale Bedeutung zur Lösung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen.

Bereits jetzt ist die "biobasierte Industrie" ein ausgesprochenes Stärke­feld in der österreichischen Forschung und Industrie. Ab dem Jahr 2000 wurden mit Unterstützung des FTI-Programms "Fabrik der Zukunft" zahlreiche Projekte erfolgreich initiiert und umgesetzt, wie zum Beispiel die grüne Bioraffinerie Utzenaich.

Seit 2011 wird die Fragestellung der Nutzung biogener Rohstoffe für Grundstoffe, Werkstoffe und Materialien für den industriellen Einsatz als Subschwerpunkt "biobased industry" in dem FTI-Programm "Produktion der Zukunft" des BMVIT behandelt. Für diesen Schwerpunkt steht bis 2019 ein Gesamtbudget von 10 Mio. EUR zur Verfügung, welches die nationale Industrie gezielt unterstützen und fit für den europäischen und internationalen Forschungsraum machen soll. Denn auch auf europäischer Ebene werden die Entwicklung der biobasierten Industrie und die Entwicklung sowie der Einsatz biobasierter Produkte gezielt gefördert, da nachhaltigen Industriekonzepten zukünftig eine entscheidende Rolle zugesprochen wird.

In Horizon 2020 wurde eine JTI (Joint Technology Initiative) zum Thema "biobased industries" ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit zwischen Forschungsorganisationen und Firmen in diesem Zukunftsfeld zu stärken und damit Europas Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

In der Internationalen Energieagentur wird zu diesem Thema im Implementing Agreement "Bioenergy" der "Working Party on Renewable Energy" unter starker Beteiligung österreichischer Wissenschafter geforscht. Hier findet sich die biobasierte Industrie in erster Linie im Task 42 "Biorefining", also in der nachhaltigen Verarbeitung von Biomasse in eine Vielzahl von marktfähigen Produkten und Energie wieder.

Um die zukünftige FTI-Aktivitäten im Bereich der "biobasierten Industrie" festzulegen, wurden vom BMVIT unter Einbeziehung von ExpertInnen aus Forschung und Industrie sowohl eine Research Agenda als auch eine FTI-Strategie zu diesem Thema erstellt und publiziert.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang