rheintal passathon

5. September 2020
Rheintal, Vorarlberg

Der "passathon" - Passivhaus-Marathon - hat zum Ziel, auf einer Strecke von maximal einer Marathon-Distanz möglichst viele Plusenergiegebäude und Passivhäuser zu absolvieren. Die Route wird bald bekannt gegeben.

Veranstalter

Organisiert wird der passathon von LANG consulting in Kooperation mit dem Energieinstitut Vorarlberg.

Inhaltsbeschreibung

Der passathon - Passivhaus-Marathon - hat zum Ziel, auf einer Strecke von maximal einer Marathon-Distanz möglichst viele Plusenergiegebäude und Passivhäuser zu absolvieren. Damit sollen auf sportliche Weise die Leistungen einer Region wie auch die Dringlichkeit von engagierten Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudesektor aufgezeigt werden.

Selbst Experten können von außen nicht erkennen, ob es sich um ein energieeffizientes Gebäude handelt. Mit dem passathon wird durch die Vielzahl der Gebäude in einer Region die wahre Dichte und Existenz, sowie die Architektur- und Nutzungs-Vielfalt dieser zukunftsweisenden und enkeltauglichen Bauten auf sportliche Weise erlebbar.

Nähere Informationen zum rheintal passathon

Zielpublikum

Alle Interessenten an nachhaltigem Bauen sowie nachhaltiger Mobilität.

Teilnehmer-Information

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Wie: Mit deinem Rad, mit den Inline-Skates, mit Laufschuhen

Kontaktadresse

passathon
Markus Lang
E-Mail: race@passathon.at