Foto: Harzimprägnierung

FORSCHUNGSFORUM 2/2007
Holzverbundwerkstoffe
Zukunftsfähige Werkstoffe aus Holzverbundmaterialien

Der Markt für naturfaserverstärkte Kunststoffe hat sich in den letzten Jahren mit jährlichen Zuwachsraten von 25 % sehr positiv entwickelt. Hanf- und Flachsfasern, die primär in der Automobilindustrie zum Einsatz kommen, wird die Verarbeitung von Holzfasern speziell in Bereichen, die unter besonders hohem Preisdruck stehen (wie z.B. dem Baubereich) immer interessanter. Hauptmärkte für Wood Plastic Composites (WPC) sind die USA und Japan, aber auch in Europa erwarten Experten in den kommenden Jahren ein enormes Wachstum. Im Rahmen der Programmlinie "Fabrik der Zukunft" wurden in mehreren Projekten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zum Thema "Wood Plastic Composites" durchgeführt.

Inhaltsbeschreibung

Vorschaubild

THEMA
Marktpotenziale für neue Holzverbundwerkstoffe

ERGEBNISSE
Neue Technologien zur Erzeugung von Verbundwerkstoffen mit hohem Holzfaseranteil

PROJEKT
Modifizierung von Holzspänen für höherwertige Holz/Kunststoffverbundstoffe

PERSPEKTIVEN
Kooperationen und weiterführende Forschungsansätze

ZAHLEN / DATEN / FAKTEN

Downloads

Holzverbundwerkstoffe

Zukunftfähige Werkstoffe aus Holzverbundmaterialien - Projekte im Rahmen der Programmlinie "Fabrik der Zukunft"
Forschungsforum 2/2007 Herausgeber: bmvit
Deutsch, 6 Seiten, kostenlos
Publikation bestellen

Downloads zur Publikation

Diese Seite teilen ...

zum Anfang