IEA PVPS Task 13: Zuverlässigkeit, Betrieb und Langzeitstabilität von PV-Systemen

Ziel der Aktivitäten von IEA Task 13 ‚Performance and Reliability of PV Systems‘ ist die Stärkung der internationalen Zusammenarbeit zu Betrieb und Zuverlässigkeit von PV-Anlagen. Die Plattform zum Austausch von Erfahrungen zu Qualität von PV-Anlagen und Komponenten ist ein Forum für unabhängige, internationale Analysen und Empfehlungen durch Experten und dient auch zur Verbreitung des Wissens unter den MarktteilnehmerInnen.

Kurzbeschreibung

Der weltweite Einsatz von Photovoltaik wächst rasch, daher besteht anhaltend hohes Interesse an validen Informationen zur Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Photovoltaik Systemen und deren Komponenten.

Daten zur Leistungsfähigkeit, Betrieb, Ertrag und Zuverlässigkeit, eine verlässliche statistische und empirische Datenbasis zur Qualität von PV-Anlagen sind wichtiger als früher – Allerdings sind solche Informationen kaum verfügbar.

Die internationale Zusammenarbeit im Task 13 sammelt, analysiert und verbreitet Informationen zur technischen Leistungsfähigkeit und Fehlern, um eine Basis für die technische Evaluierung zu schaffen und praktische Empfehlungen zu bieten.

Inhalte und Zielsetzungen

Ziele sind (1) die wirtschaftlichen Aspekte der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Photovoltaiksystemen zu analysieren, und darzustellen, wie gegebene Unsicherheiten adäquat berücksichtigt werden können. Es werden (2) große Datensätze realer Anlagen-Betriebsdaten qualitativ und quantitativ evaluiert, (3) mittels Fragebögen Leistungseinbußen und Fehlerursachen von PV-Anlagen erhoben, und Charakterisierungsmethoden und Fehlerdetektion im Feld evaluiert.

Die Erkenntnisse dieser Analysen sind (4) den Zielgruppen in Industrie und Wirtschaft, den Akteuren des Finanzsektors und der Öffentlichkeit zu übermitteln.

Methodische Vorgehensweise

Die Arbeit im Task 13 ist in drei thematische Subtasks ST 1 ... 3 gegliedert, die den drei obigen Zielsetzungen entsprechen. Durch das gegebene, internationale Projektkonsortium beinhaltet die Kooperation auch die Märkte des asiatisch-pazifischen Raums, Europa und die USA.
Die detaillierten Reports, die die unterschiedlichen Aspekte von Performance und Zuverlässigkeit behandeln, sind zum freien Download auf der internationalen IEA PVPS Webseite verfügbar.

Ergebnisse

Die in der bisherigen Zusammenarbeit im Task 13 erarbeiteten 12 Reports (4 in der 1. Periode des Tasks von 2010-2014, 7 weitere in der 1. dreijährigen Verlängerung bis 2017) stehen nun unentgeltlich zum Download auf der Webseite des Task 13 zur Verfügung. Darüber hinaus sind auch unter http://www.iea-pvps.org/index.php?id=344 Evaluierungsbögen verfügbar, die zur Dokumentation von PV-Modul und -Anlagenfehlern hilfreich sind.

Da die Arbeit im IEA PVPS Task 13, die Veranstaltungen und die bisher veröffentlichten Berichte von der internationalen PV-Gemeinschaft sehr gut aufgenommen werden, und sich die Photovoltaik weiterhin stürmisch entwickelt, wird der internationale Task mit einem adaptiertem Arbeitsprogramm, dem Workplan 2018-2021, Performance, Operation and Reliability of Photovoltaic Systems, an dem die österreichischen Partner im Task intensiv mitgearbeitet haben, fortgesetzt (siehe Workplan IEA PVPS Task 13).

Projekt-Bilder

Nutzungshinweis: Die unter Projekt-Bilder aufgelisteten Bilder stammen aus den Projekten, die im Rahmen der Programme Stadt der Zukunft, Haus der Zukunft und IEA Forschungskooperation entstanden sind. Sie dürfen unter der Creative Commons Lizenz zur nicht-kommerziellen Nutzung unter Namensnennung (CC BY-NC) verwendet werden.

Publikationen

IEA Photovoltaik (PVPS) Task 13: Ertragssicherheit und Zuverlässigkeit photovoltaischer Systeme

Ziel der Aktivitäten von IEA Task 13 ist die Stärkung der internationalen Zusammenarbeit zu Betrieb und Zuverlässigkeit von Photovoltaik-Anlagen. Die Plattform zum Austausch von Erfahrungen zu Qualität von PV-Anlagen und Komponenten ist ein Forum für unabhängige, internationale Analysen und Empfehlungen durch ExpertInnen und dient auch zur Verbreitung des Wissens unter den MarktteilnehmerInnen. Schriftenreihe 59/2019
K. Berger
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 47 Seiten

Downloads zur Publikation

IEA - Photovoltaik Power Systems Programm

Mitarbeit im Exco, Task 1, Task 11, Task 13 / Juni 2010 - Mai 2012 Schriftenreihe 21/2013
H. Fechner et al.
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 35 Seiten

Downloads zur Publikation

Weitere Informationen

Im Task 13 wurden mehrere Task-Reports erstellt, die wesentliche Qualitätsaspekte von Photovoltaikanlagen und ihrer Komponenten thematisieren:

Berichte und Papers

Präsentationen

Projektbeteiligte

Österreichische Vertreter im IEA PVPS Task 13 sind:

Teilnehmende Staaten

Australien, Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Israel, Italien, Japan, Malaysia, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, Schweiz, Spanien, Vereinigte Staaten von Amerika und die beiden Organisationen Solarpower Europe und die Internationale Copper Association. Seit 2018 verstärken Chile, Kanada und Südafrika die Kooperation.

Kontaktadresse

Austrian Institute of Technology
DI Karl Berger
Giefinggasse 2
A-1210 Wien
Tel.: +43 (505) 50-6276
Fax: +43 (505) 50-6390
E-Mail: karl.berger@ait.ac.at

Polymer Competence Center Leoben GmbH (PCCL)
Dr. Gernot Oreski
E-Mail: gernot.oreski@pccl.at

Austrian Institute of Technology
DI Karl Berger
Giefinggasse 2
A-1210 Wien
Tel.: +43 (505) 50-6276
Fax: +43 (505) 50-6390
E-Mail: karl.berger@ait.ac.at

Polymer Competence Center Leoben GmbH (PCCL)
Dr. Gernot Oreski
E-Mail: gernot.oreski@pccl.at